[about us]

Der antifaschistische Arbeitskreis an der Universität Heidelberg ist ein Zusammenschluss verschiedener Menschen - ganz gleich ob mit oder ohne Studienausweis - die rechten Tendenzen in der Gesellschaft entgegentreten wollen.

Inhaltlich setzen wir uns mit Nationalismus, Faschismus, Sexismus und Rassismus im Allgemeinen sowie mit universitären Themen wie studentischen Verbindungen, Elitedenken oder Studiengebühren auseinander. Konkrete Angriffspunkte stellen für uns hierbei die Konstruktion eines deutschen Opfermythos, das Denken in Volk und Nation sowie die alltägliche Diskriminierung von Menschen dar. Ein weiterer wichtiger Aspekt unserer Arbeit ist die Kritik des (latenten) Antisemitismus, der sich quer durch alle gesellschaftlichen Spektren - von der FDP bis in Teile der globalisierungskritischen Bewegung - zieht.

All das muss unserer Ansicht nach in einen gesamtgesellschaftlichen Zusammenhang eingeordnet werden, wobei die Kritik der grundsätzlichen Verfasstheit der modernen, kapitalistischen Gesellschaft und ihrer Folgen nicht zu kurz kommen sollte.

Wenn ihr interessiert seid, bei einem unserer regelmäßigen Treffen vorbeizuschauen, schreibt uns einfach eine mail.

 

[check it out]

Infoladen Heidelberg

contra.funk - Radiosendung des AZ im Exil

Phase 2 - Zeitschrift gegen die Realität

Straßen aus Zucker

Der Rechte Rand

Antifaschistisches Infoblatt

Café Gegendruck